Ausstellungen:
In zehn Gebäuden des Freilichtmuseums sind um die 24 Werk- und Arbeitsstätten verschiedenster Handwerksberufe sehr anschaulich präsentiert: Schuhmacher, Radiotechniker, Töpfer, Schmied, Maler, Tischler, Klempner, Dachdecker, Uhrmacher, Tierarztpraxis, Bäcker...   Die Ausstellungen dokumentieren beeindruckend den Wandel des Handwerks in den vergangenden hundert Jahren.   Besondere Aufmerksamkeit verdient die über 200 Jahre alte Bockwindmühle "Auguste", die, für ihr Alter erstaunlich munter, nach wie vor Korn zu Mehl verarbeitet. Die grosse Radioausstellung beschreibt die Entwicklung des Radios. Die Dauerausstellungen Bügeleisen und Mokkatassen werden nun in den neuen Ausstellungsräumen gezeigt. Es gibt auch jährlich wechselnde neue Themenausstellungen im Museum zu sehen. Freuen sie sich auf die neue Ausstellung „Hinter Schloß und Riegel“!
Ausstellungen:
In zehn Gebäuden des Freilichtmuseums sind um die 24 Werk- und Arbeitsstätten verschiedenster Handwerksberufe sehr anschaulich präsentiert: Schuhmacher, Radiotechniker, Töpfer, Schmied, Maler, Tischler, Klempner, Dachdecker, Uhrmacher, Tierarztpraxis, Bäcker...   Die Ausstellungen dokumentieren beeindruckend den Wandel des Handwerks in den vergangenden hundert Jahren.   Besondere Aufmerksamkeit verdient die über 200 Jahre alte Bockwindmühle "Auguste", die, für ihr Alter erstaunlich munter, nach wie vor Korn zu Mehl verarbeitet. Die grosse Radioausstellung beschreibt die Entwicklung des Radios. Die Dauerausstellungen Bügeleisen und Mokkatassen werden nun in den neuen Ausstellungsräumen gezeigt. Es gibt auch jährlich wechselnde neue Themenausstellungen im Museum zu sehen. Freuen sie sich auf die neue Ausstellung „Hinter Schloß und Riegel“!